Kbecker__00001-45
Mit Senta Berger und Dr.med. Peter Schwidtal unterwegs in Eritrea
Mit Senta Berger und Dr.med. Peter Schwidtal unterwegs in Eritrea
Mit Senta Berger und Dr.med. Peter Schwidtal unterwegs in Eritrea
Eritrea März 2013 115

Eritrea

Eritrea zählt zu den ärmsten Ländern der Welt. Fehlende wirtschaftliche Stabilität, wodurch das Land von internationalen Nahrungsmittelhilfen abhängig ist, sowie eine schlechte medizinische Grundversorgung haben eine geringe Lebenserwartung zur Folge. Zehntausende durchqueren die Wüste in der Hoffnung auf ein besseres Leben.

Um ihr Leben kämpfen jedoch auch viele Frühgeborene. Diesen sehr kleinen und leichten Babys, mit einem Geburtsgewicht von 500 – 1.500 Gramm, mangelt es insbesondere an Wärme, Sauerstoff und Hygiene.

Mit dem Erlös des PxP Festival und durch das Engagement der PxP Embassy e.V. wurde 2016 die Organisation ARCHEMED – Ärzte für Kinder in Not e.V. unterstützt, wodurch die ärztliche Erstversorgung gesichert und somit das Leben von 850 Frühgeborenen und kritisch kranken Neugeborenen in Asmara gerettet wurde.